Professionelle 3D Rigs

vorige Seite   nächste Seite
21st Century 3D | 3ality Digital 3D | 3D Film Factory | Binocle 3D | British Technical Films | Cine 3D | Element Technica
Kerner 3D | KronoMav | Inter Video 3D | Microfilms | P+S Technik | PACE HD | Paradise FX | Pedestal Television
RedRock | S3D Technologies | Screen Plane | Stereo 3D TANGO | Stereotec | SwissRig



P+S Technik


München


3D-Rigs gibt es prinzipiell schon seit Jahrzehnten, doch P+S Technik war der erste Hersteller mit einem serienreifen Spiegel-Rig, das direkt für den Verkauf entwickelt wurde - das 3DStereo-Rig, auch bekannt als P+S Standard Rig.


P+S 3DStereo Rig

Bei diesem Rig wurde von vornherein darauf Wert gelegt, dass man über entsprechende Adaption die verschiedensten Kameras verwenden kann. Somit können kleine Kameras wie die SI2K genauso eingesetzt werden wie beispielsweise eine große Sony HDW. Die Entwicklung dieses 3D-Rigs geht maßgeblich auf den französischen Stereo-3D Pionier Alain Derobe zurück.


P+S Freestyle 3D Rig

Nach dem 3D Stereo Standard Rig wurde ein weiteres Spiegelrig auf den Markt gebracht, welches primär auf den flexiblen Einsatz im Steadicam- oder Schulterbetrieb fokussiert ist: das Freestyle Rig. Hier konnte man auf die Erfahrungen des Steadicam-Spezialisten Philippe Bordelais aufbauen, mit dem das Freestyle-Rig gemeinsam entwickelt wurde.



Es zeichnet sich vor allem durch seine geringe Größe und das geringe Gewicht aus, wenn es mit entsprechenden Kameras bestückt wird. Im Gegensatz zum Standard Rig wird die zweite Kamera beim Freestyle-Rig von unten montiert. Das Besondere am Freestyle-Rig ist die Verwendbarkeit auch mit größeren Kameras, was in dieser Klasse von 3D-Rigs wohl einmalig ist.


P+S Micro 3D Rig

Das kleinste und jüngste Kind der 3D Rig Familie von P+S Technik ist das Micro-Rig. Es kam 2012 auf den Markt. Mit dem Slogan "Stereo in Motion" soll die Verwendung mit Tools wie Steadicam oder Kran betont werden.

Die Besonderheit dieses Mini-Spiegelrigs ist seine Größe. Es lässt sich nur mit kleinen Modulkameras oder maximal mit DSLRs verwenden. Dafür kann man es sehr flexibel in Situationen einsetzen, in denen kein Platz für große Rigs ist, beispielsweise für Aufnahmen in Fahrzeugen, sehr engen Räumen oder an sehr schwer zugänglichen Plätzen.

Eine Motorisierung und Fernsteuerung ist möglich, allerdings kann das Rig auch komplett manuell bedient werden.


www.pstechnik.com
P+S Technik Standard-Rig mit Red One auf Arrihead


P+S Technik Freestyle-Rig mit einer Thomson Grass Valley LDK8000 und Digiprime


P+S Technik Micro Rig





21st Century 3D | 3ality Digital 3D | 3D Film Factory | Binocle 3D | British Technical Films | Cine 3D | Element Technica
Kerner 3D | KronoMav | Inter Video 3D | Microfilms | P+S Technik | PACE HD | Paradise FX | Pedestal Television
RedRock | S3D Technologies | Screen Plane | Stereo 3D TANGO | Stereotec | SwissRig



vorige Seite   nach oben   nächste Seite