Professionelle 3D Rigs

vorige Seite   nächste Seite
21st Century 3D | 3ality Digital 3D | 3D Film Factory | Binocle 3D | British Technical Films | Cine 3D | Element Technica
Kerner 3D | KronoMav | Inter Video 3D | Microfilms | P+S Technik | PACE HD | Paradise FX | Pedestal Television
RedRock | S3D Technologies | Screen Plane | Stereo 3D TANGO | Stereotec | SwissRig


Paradise FX (PFX)


Los Angeles (USA)


Paradise FX ist als Filmproduktionsfirma seit vielen Jahren aktiv und gilt als einer der Pioniere des modernen digitalen stereoskopischen 3D. Viele Real-3D-Filme wurden von PFX bereits realisiert, darunter auch "My bloody Valentine 3D" oder "Street Dance 3D". PFX verfügt nicht nur über erfahrene Experten wie den Stereografer Max Penner, sondern auch über eigens entwickelte Stereo-3D-Rigs.

Die 3D-Rigs von PFX gehören zur sogenannten TRIDELTA Serie. Es handelt sich im Wesentlichen um drei Spiegelrigs mit den Namen Atlas, Helios und Maxi. Jedes Spiegelrig beinhaltet eine spezielle Filterbühne auf der Vorderseite der Spiegel-Box mit einem Lambda 1/4 Filter. Natürlich können auch andere Filter wie ND oder IR-cut eingesetzt werden.



Für die Fernsteuerung verwendet PFX High-End-Wireless-Funksysteme von Preston. Diese dienen zur Einstellung der Objektive sowie der Stereo-Basis und Konvergenz.

Die Objektive, welche bei PFX 3D-Rigs eingesetzt werden, sind paarweise aufeinander abgestimmt. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um Arri Master Primes Festbrennweiten, aber auch gepaarte Zoom-Objektive von Angenieux setzt PFX für 3D ein.

PFX Atlas

Das Atlas ist das größte 3D-Rig von Paradise FX. Es kann Kameras wie die Arri Alexa, RED One oder Epic aufnehmen. Ein Hauptaspekt des Atlas 3D-Rig ist seine modulare Bauweise, das heißt jede Komponente kann schnell gewechselt werden, beispielsweise die Spiegel-Box. Es gibt verschiedene Arten von Spiegel-Boxen, deren Einsatz sich nach den Objektiven richtet. Die kleine Spiegelbox ist für längere Brennweiten geeignet und die breite Box funktioniert auch mit kürzeren Weitwinkelobjektiven.

PFX Helios

Das PFX Helios ist ein 3D-Rig der mittleren Größenordnung. Es wurde speziell für Kameras wie die Red EPIC und Alexa-M konzipiert. Man kann das Helios in Studiosituationen aber auch für den Schultereinsatz on location verwenden, ungebunden und frei von Kabeln. Die Einstellung der Parameter erfolgt über Funk. Dabei ist es möglich alle wichtigen Optionen wie Schärfe, Blende, Zoom, Stereobasis und Konvergenz über nur einen einzigen Kanal mit der Preston 8-Kanal MDR zu steuern.

PFX Maxi

Das kleinste 3D-Rig in der Tridelta Serie von Paradise FX heißt Maxi. Es ist besonders für den Handheld-und Schultereinsatz konzipiert, so dass der Kameramann nah am Geschehen ist und jederzeit flexibel reagieren kann, beispielsweise bei Dokus. Die Maxi-Rig wurde speziell für den Einsatz mit einem Paar SI2K Kameras gebaut. Die maximale Stereobasis beträgt 70 mm.


www.paradisefx.com




PFX helios rig



PFX atlas rig



PFX maxi rig




21st Century 3D | 3ality Digital 3D | 3D Film Factory | Binocle 3D | British Technical Films | Cine 3D | Element Technica
Kerner 3D | KronoMav | Inter Video 3D | Microfilms | P+S Technik | PACE HD | Paradise FX | Pedestal Television
RedRock | S3D Technologies | Screen Plane | Stereo 3D TANGO | Stereotec | SwissRig



vorige Seite   nach oben   nächste Seite