Die Entwicklung und Historie von Stereo-3D


Die Antike | Frühe Neuzeit | Wettlauf der Erfinder | 3D ins Kino | Die lange Talfahrt | Der neue 3D-Boom        vorige Seite      nächste Seite


Die Antike


Obwohl der Mensch in seiner Geschichte schon seit vielen Jahrtausenden Zeichnungen anfertigte, kam es erst in der griechischen Hochkultur zu Ansätzen mit perspektivischen Elementen.

Bis sich die Regeln der Perspektive jedoch dauerhaft etablieren konnten, sollte es noch etliche Jahrhunderte dauern.


Die Denker der Antike beschäftigten sich hingegen erstaunlich intensiv mit Fragen der Wahrnehmung und des Sehvorgangs.
Aristoteles
So stellte beispielsweise Aristoteles (384 - 322 v. Chr.) fest, dass der Mensch mit den einzelnen Augen unterschiedliche Bilder sieht, obwohl am Ende nur ein Bild bewusst wahrgenommen wird. Auch der griechische Mathematiker Euklid (ca. 322-285) befasste sich intensiv mit der Geometrie des zweiäugigen Sehens. Die Gelehrten dieser Zeit standen vor dem Rätsel, ob beide Augen gleichzeitig oder abwechselnd genutzt werden.

Der Astronom Ptolemäus (ca. 100 - 170 n. Chr.) fand experimentell heraus, dass es eine Ebene durch den Fixationspunkt gibt, auf der die Dinge nicht doppelt erscheinen. Erst etwa 1500 Jahre später erhielt diese Ebene vom berühmten belgischen Physiker Aguilonius einen Namen - Horopter. Ptolemäus fand auch heraus, dass fixierte Gegenstände aus einer Perspektive gesehen werden, die zwischen den beiden Augen liegt.
Diese trägt heute die Bezeichnung Zyklopenauge.

Galen Der griechische Mediziner Galen (129 - 216 n. Chr.) wusste durch Sezierungen, dass sich die Sehnerven hinter den Augen kreuzen und vermutete, dass das binokulare Einfachsehen damit zusammenhängt. Die Funktionsweise der Stereopsis erkannte er aber nicht.

In der Zeit um die erste Jahrtausendwende beschäftigte sich der große arabische Gelehrte Alhazen (965 - 1039) mit optischen Phänomenen. Von ihm stammen erste moderne Ansätze zur Augenkonvergenz sowie zu monokularen Tiefenhinweisen. Prinzipien wie die Bewegungsparallaxe und die relative Größe waren ihm bekannt. Alhazen




Die Antike | Frühe Neuzeit | Wettlauf der Erfinder | 3D ins Kino | Die lange Talfahrt | Der neue 3D-Boom



vorige Seite   nach oben   nächste Seite