Die Entwicklung und Historie von Stereo-3D


Die Antike | Frühe Neuzeit | Wettlauf der Erfinder | 3D ins Kino | Die lange Talfahrt | Der neue 3D-Boom        vorige Seite      nächste Seite


Die Entwicklung der Technik hinter Stereo-3D hat eine lange Historie. Schon seit Tausenden von Jahren treibt den Mensch die Frage um, wie er eigentlich sehen kann. Man suchte Erklärungen für die Funktionsweise des Auges und überlegte was eigentlich Licht genau ist. Damit verbunden war auch immer das Rätsel um die Räumlichkeit.

Endgültig gelüftet wurde das Geheimnis erst im 19. Jahrhundert und seitdem kam es rasant zur Entwicklung vieler Möglichkeiten, den räumlichen Seheindruck nachzuempfinden - mit Aufnahmeapparaten und Wiedergabegeräten. Das Ziel dabei war und ist bis heute die Darstellung besonders naturgetreuer und realistischer Bilder. Natürlich muss man zugeben, dass auch die Effekthaftigkeit stets einen gewissen Stellenwert hat.

Diese spannende Historie ist in mehrere Kapitel aufgeteilt und reicht von der Antike bis zum S3D-Digitalboom der heutigen Tage. Viel Spass beim Lesen.

Stereoskop




weiter