3D-TV - Bildschirme, Fernseher und Heimkino


Sony | Panasonic | Philips | Samsung | Sharp | Grundig | LG | Mitsubishi | Hitachi | NEC | Toshiba                    vorige Seite      nächste Seite



Sony


Bei Sony setzt man auf die LCD Technologie. Da die 3D-Funktionalität momentan vor allem den High-End Geräten vorbehalten ist, handelt es sich meist um LCDs mit einer LED Hintergrundbeleuchtung. Durch die LEDs ist ein deutlich höherer Kontrast möglich als mit herkömmlichen Leuchtstoffröhren. Bei Sony unterscheidet man übrigens in "Intelligent Dynamic LED", bei dem sich die LEDs direkt hinter dem Display befinden und in "Edge LED" mit je einer LED-Leiste oben und unten, deren Licht über eine Verteilplatte auf das Display geleitet wird. Mit Edge LEDs ist eine nicht ganz so gute Kontrastwiedergabe möglich, aber die Bautiefe des Displays wird sehr gering.
Sony LED 3D-TV Monolith 52LX9



Für die Stereo-3D-Wiedergabe verwendet man bei Sony wie bei den meisten anderen Herstellern Active-Shutter-Brillen, um die Bildauflösung nicht zu halbieren. Da die Teilbilder nacheinander gezeigt werden und nicht gleichzeitig, bleibt die FullHD Auflösung erhalten. Dafür ist natürlich eine hohe Bildwiederholrate notwendig, die aber für die hochpreisigen Geräten ohnehin kein Problem ist. Die Active-Shutter-Brillen von Sony laufen wie üblich mit 100/120 Hertz.


Neu bei Sony ist ein 3D-Notebook. Es kann nicht nur 3D-Filme abspielen bzw 3D Bilder anzeigen, sondern auch 2D Inhalte in Echtzeit konvertieren.

Außerdem befasst sich Sony intensiv mit der Entwicklung autostereoskopischer Displays. Dies tun nahezu alle japanischen und südkoreanischen TV-Gerätehersteller, aber während beispielsweise LG und Toshiba bereits erste Geräte auf den Markt werfen, bleibt bei Sony der Blick auf den Prototypen. Angesichts der Probleme die diese Technologie für den Heimgebrauch bereitet, ist ein wenig mehr Entwicklungszeit sicherlich keine schlechte Option.




Sony active shutter 3D Brille




Sony | Panasonic | Philips | Samsung | Sharp | Grundig | LG | Mitsubishi | Hitachi | NEC | Toshiba


vorige Seite      nächste Seite