Stereo-Rechner  |   S3D Software  |   Stereo-3D Hardware  |   Stereoskopie Artikel  |   Stereo-3D Forum  |   3D News

3D Software - Stereoskopische Bildbearbeitung und Stereo 3D Justage



Das eigentliche Aufnehmen von räumlichen 3D-Bildern ist nur der erste Teil des ganzen S3D Prozesses, denn darauf folgt unbedingt noch die Nachbearbeitung.

Bei einer stereoskopischen Nachbearbeitung (auch "3D-Postproduktion" genannt) müssen geometrische und farbliche Abweichungen zwischen linkem und rechtem Teilbild korrigiert werden. Dies ist ein ganz besonders wichtiger Schritt, der auch bei professionellen Equipment quasi immer notwendig ist.
Stereo Google Earth

Darüberhinaus möchte man anschließend auch die Tiefe angemessen justieren. Das ist wichtig, um die Objekte in der gewünschten Tiefenebene zu platzieren, aber auch um Verletzungen des Stereofensters zu vermeiden. Bei 3D-Filmen und 3D-Videos möchte man zudem erreichen, dass es zwischen den Bildern keine drastischen Tiefensprünge gibt.


3D FOTO Software 3D VIDEO Software3D Software TOOLS


Klingt erstmal nach sehr viel. Aber wie kann man das alles machen?

Ganz klar - mit einem der zahlreichen Stereo-3D Korrekturtools. Glücklicherweise existieren davon heutzutage jede Menge verschiedene Produkte. Was es alles gibt und welche Software für Stereo-3D vorhanden ist, haben wir auf dieser Seite mal zusammengefasst.







3D FOTO SOFTWARE

Anwendungen und nützliche Programme für die 3D Fotografie und stereoskopische Bildbearbeitung.



Stereo Photo Maker
Masuji Suto
Freeware


Das populärste Programm zur Bearbeitung von 3D Bildern ist zweifelsohne der Stereo Photo Maker (SPM) von Masuji Suto. SPM ist gleichzeitig Bearbeitungsprogramm und auch Betrachtungsprogramm für alle möglichen 3D Formate (Anaglyph, Stereoblick, Interlacing, Pageflipping usw).

Die Justierung der Teilbilder erfolgt schnell und bequem per Pfeiltasten. Insbesondere ist der sehr gute Autopano Korrektur-Algorithmus hervorzuheben, mit dem der SPM die Stereobilder auch automatisch justieren kann.

Stereo Photo Maker

Kombiniert mit der Batch-Funktion lassen sich damit große Mengen an 3D Bildern automatisch vorjustieren. Zudem kann man Bilder beschneiden, drehen, die Farben korrigieren und vieles mehr.

Der SPM unterstützt auch Multicore Prozessoren, den populären MPO Standard, HTML-Ausgabe per Java-Applet, Diashow und vieles mehr. Ein wirklich hervorragendes Stück Software, welches in der 3D Welt zu Recht einen sehr guten Ruf geniesst.


Download Stereo Photo Maker



Stereomasken
Bernd Paksa
Freeware


Oft liegen bei Stereobildern die Probleme am Rand oder in den Ecken, und zwar in Form von Stereofenster-Verletzungen oder übertriebener Disparität. Diese brisanten Bereiche möchte man dann eventuell maskieren und hier kommt das Programm "Stereomasken" ins Spiel. Verschiedene Masken sind bereits vorgegeben und lassen sich auf die 3D Bilder anwenden.

Es geht aber nicht hauptsächlich um die Verdeckung von 3D-Bildfehlern sondern vielmehr um den künstlerischen Gehalt der Software.

Stereomasken


Mit "Stereomasken" lassen sich jede Menge toller Effekte erzeugen, so kann man zum Beispiel ein 3D Bild imaginär nach hinten kippen. Die fertig maskierten 3D-Bilder lassen sich als separate L/R-Dateien speichern oder separat als Bild und Maske, falls man die Bilder im Photoshop noch weiter bearbeiten möchte.


Download Stereomasken





StPaint
Color Code 3D
Payware


Mit dieser Software kann man aus einem 2D-Bild und einer Tiefenkarte ein stereoskopisches 3D Bild erzeugen. Damit macht StPaint im Grunde genommen das Gegenteil von DepthMapCreator.

Aber es ist eben so, dass eine Tiefenkarte schwer zu bekommen ist und auch mit passender Software gelingt sie nicht immer fehlerfrei. Das Besondere bei StPaint ist nun, dass man sich seine Tiefenkarte selbst gestalten kann.

Mit verschiedenen Malwerkzeugen, ähnlich wie bei Photoshop, erstellt man die Grauwerte der Tiefenkarte selbst direkt auf dem 2D Bild. So hat man das spätere Ergebnis in der eigenen Hand.
StPaint

Natürlich ist es auch eine nette Spielerei und es lassen sich durchaus interessante räumliche Effekte damit erzielen.


Download StPaint



Stereo Merger
Geir Øyvind Vælidalo
Trial Version


Stereomerger ist ein Betrachter und Konverter für 3D-JPGs und MPOs. Mit dem Programm kann man die passenden Stereopaare suchen lassen, falls etwas Unordnung entstanden ist.

Auch eine 3D Justage ist mit dem Stereomerger möglich, das heißt man kann das Stereofenster einstellen, Farben und Helligkeiten anpassen. Es lassen sich Rahmen und Text einfügen und Beeinflussungen, wie Nachschärfen oder Weichzeichnen vornehmen.


Download Stereo Merger


Stereo Merger






3D VIDEO SOFTWARE

Anwendungen für die stereoskopische Postproduktion. Software zur Korrektur und Nachbearbeitung von 3D Footage.



Stereo Movie Maker
Masuji Suto
Freeware


Der Stereo Movie Maker ist für ein kostenfrei verwendbares Programm zur 3D-Bearbeitung einfach unglaublich umfangreich. Mit dem SMM kann man nicht nur 3D Videos diverser Formate laden und in andere Layouts umwandeln, sondern auch wichtige 3D-Korrekturen vornehmen.

So bietet der Stereo Movie Maker als ein Highlight eine automatische Korrektur der Bildgeometrie und der Tiefe. Dabei werden die gleichen Algorithmen genutzt wie beim StereoPhotoMaker, nur eben auf Bewegtbilder optimiert.

Sie können global für den ganzen Clip oder wahlweise auch Bild für Bild angewendet werden. Automatisches Ausrichten der 3D-Bilder findet man bei kostenloser Software sonst kaum.


Stereo Movie Maker
Weitere bemerkenswerte Stereo-3D-Features sind die Rotation um die horizontale oder vertikale Achse zur Perspektiv-Korrektur, Spiegeln in horizontaler oder vertikaler Richtung, Darstellung der 3D Teilbilder auf zwei Monitoren, Zoom mit Maus oder Tastatur, Synchronisieren, Kaschierung von Verletzungen des Stereofensters (Fuzzy Border) und geometrische Korrekturen.

Die Ausgabe der 3D-Videos erfolgt als 3D AVI Datei. Dabei kommt es darauf an, welche Codecs auf dem Rechner installiert sind. Mit entsprechender Wiedergabesoftware wie dem Stereoscopic Player können solche Dateien sehr flexibel mit nahezu alles 3D-Geräten wiedergegeben werden.


Download Stereo Movie Maker



Stereoscopic Player
Peter Wimmer
Payware


Der Stereoscopic Player ist eine preisgekrönte Software zum Abspielen fast aller 3D Formate. Schon seit Jahren wird der Stereoscopic Player von Peter Wimmer über 3dtv.at angeboten und stetig weiterentwickelt, so dass auch neue Formate sofort unterstützt werden.

Je nach vorhandener Hardware kann der Stereoscopic Player 3D-DVDs mit Shutterbrillen oder als Sensio-Format (SBS) wiedergeben, genauso wie selbst erstellte 3D-Videos (bspw mit dem Stereo Movie Maker exportierte 3D-Filme). Für MPEG2-Video (z.B. DVD) benötigt der Stereoscopic Player einen externen Dekoder. Das Programm kann auch 3D Webstreams wiedergeben.

Der Stereoscopic Player benutzt DirectShow und unterstützt deshalb automatisch zahlreiche Videoformate, beispielsweise AVI, MPEG, WMV und ASF.
Stereoscopic Player
Zahlreiche (nahezu alle) Wiedergabeformate wie Shutter, SBS, Over/Under, Anaglyph, Interlace, Pageflipping werden vom Stereoscopic Player standardmäßig beherrscht. Das ermöglicht die 3D-Wiedergabe auf gängiger 3D Hardware, beispielsweise Rot-Cyan-Brillen (Anaglyphen), Shutterbrillen, Autostereo-Bildschirme und 3D Projektionen.

Als weitere Anwendung von 3dtv.at gibt es das Programm Stereoscopic Multiplexer, das auf angeschlossene Capture-Hardware zugreift und somit direkt angeschlossene Kameras in 3D darstellen kann. Damit kann man dieses Programm für die Aufnahme oder als Live-Monitor verwenden.


Download Stereoscopic Player



Adobe Speed Grade CS6
Adobe / Iridas
Payware


SpeedGrade war in erster Linie als ColorGrading Software gedacht. Color Grading Systeme bestanden in der Vergangenheit aus einer Menge teurer Spezialhardware. Die Philosophie hinter den Produkten von Iridas war hingegen die Nutzung der GPU, also des Grafikprozessors von schnellen Standardrechnern, vor allem für die Echtzeit-Farbkorrektur von Videodaten.

Die stereoskopische Bildbearbeitung war als ein wichtiges Merkmal der Iridas Softwarefamilie schon früh dabei. Damit bildete das System Iridas SpeedGrade eine kostengünstige und professionelle Möglichkeit zur Bearbeitung von stereoskopischen Filmen. 2011 wurde Speedgrade plötzlich von Adobe gekauft.

Es ist nun Teil der Adobe Produktlinie und konnte damit einem noch größeren Markt zugänglich gemacht werden. Speedgrade ist zusammen mit Premiere und AfterEffects Teil der Software Suite Adobe CS6.


Download Speed Grade

Speed Grade
Speedgrade





Video Pro X
Magix
Trial Version


Magix Pro X ist eine etablierte Videoschnittlösung für den ambitinierten Amateur und für Prosumer. Es werden alle namhaften digitalen SD- und HD-Videoformate unterstützt. Dazu zählen DV, HDV, AVCHD (Progressive), H.264, XDCAM, NXCAM und optional auch die professionellen Videoformate DVCPRO und AVC-Intra.

Besonders hervorzuheben ist die Unterstützung von MVC-Dateien, denn damit ist die Kompatibilität mit allen aktuellen 3D-Camcordern gewährleistet. 3D-Footage kann als Stereo3D-MVC-Datei exportiert werden.
Magix Pro X4
Magix Video Pro X4 bietet vollen Support für stereoskopische Aufnahmen, die sich in der Timeline genauso einfach bearbeiten lassen wie normales 2D-Material.

Die 3D-Software kann importierte 3D-Aufnahmen automatisch synchronisieren und ausrichten. Stereofenster und Justierung der Raumtiefe lassen sich zusätzlich auch manuell bestimmen - und zwar präzise anhand von Keyframes. Magix Pro X bietet dem 3D-Anwender zahlreiche Stereo-3D-Überblendungen. Über einen kombinierten 2D/3D-Programmonitor lässt sich das 3D-Footage schnell und effizient bearbeiten.

Die Ausgabe des fertigen 3D-Videos erfolgt als Side-by-Side- oder Anaglyphenvideo in allen üblichen Codecs. Man kann dieses exportierte 3D Material zum Authoring auf eine Blu-ray 3D Disc verwenden oder auch direkt auf YouTube-3D uploaden.


Download Magix Pro X








3D Tools

Programme für stereoskopische Bildbearbeitung und 3D-Software für Internet, Stereo-Hardware und 3D-Darstellung.



Stereo GE Browser
Masuji Suto
Freeware


Basierend auf Google Earth gibt es seit einigen Jahren eine Erweiterung, mit der es möglich ist, GE in Stereo 3D zu benutzen.

Dazu lädt man sich ein kleines Tool namens "Stereo GE Browser" herunter und startet es. Es wird keine extra Software im System installiert, sondern der Stereo GE Browser besteht nur aus dieser einen Datei (ca 50kB).

Im Prinzip generiert der Stereo GE Browser statt einer einzelnen Ansicht immer gleich eine zweite Ansicht dazu, sodas man für jedes Auge ein separates Teilbild hat und die Erde in echtem (live generierten) 3D sehen kann. Zur Betrachtung eignet sich eine einfache Anaglyphenbrille (Rot-Cyan-3D-Brille), da diese an jedem Farbmonitor verwendet werden kann.


Download Stereo GE Browser

Stereo GE Browser






Stereo Google Earth
Masuji Suto
Freeware


Ganz ohne Download funktioniert Stereo Google Earth. Hier wird direkt im Web-Browser eine Zweieransicht mit linkem und rechten Bild angezeigt.

Diese kann man stere3oskopisch sehen, wenn man den Stereoblick beherrscht. Die Teilbilder lassen sich vertauschen, dadurch funktioniert sowohl der Kreuzblick als auch der Parallelblick. Für die meisten ist das aber zu anstrengend und daher sollte man lieber den Stereo GE Browser benutzen.


Download Stereo Google Earth

Stereo Google Earth








StereoData Maker(SDM)
Masuji Suto
Freeware


SDM ist ein sehr verbreitetes Tool unter Stereofotografen. Es ist damit möglich bestimmte Consumer-Kamerapaare zu synchronisieren und ordentliche 3D Bilder zu machen.

Allerdings funktioniert es nur mit Canon Kameras (und auch nicht mit allen), da nur diese den CHDK unterstützen. CHDK heißt ausgeschrieben Canon Hack Development Kit. Damit lassen sich viele Funktionen der Canon Kameras steuern, die vom Werk eigentlich gesperrt waren.

Der StereoData Maker(SDM) nutzt den Hack um die Kameras perfekt zu synchronisieren (bis zu 1/20.000 Sekunde). Er besteht aus ein paar Kilobyte Software die man vor der 3D-Aufnahme auf die SD-Karten kopieren muss. Die Software lädt sich jedesmal beim Einschalten der Kamera in den Speicher und verändert an der eigentlichen Kamerasoftware nichts.

StereoDataMaker
SDM reicht aber allein noch nicht für synchrone Bilder. Man benötigt neben dewn beiden Kameras noch einen Auslöser, also eine Hardware. Im Wesentlichen handelt es sich danei um einen Taster und zwei Kabel mit USB Anschluss für die Kameras. Es gibt einige Anbieter, die solche 3D Synchronauslöser über das Internet anbieten.


Download StereoData Maker



DepthMapCreator
3DMix
Shareware


Mit dieser Software kann man aus einem Stereo-Bildpaar eine Tiefenkarte erzeugen (depth map).

Eine Tiefenkarte stellt die stereoskopische Tiefe des Bildes in Grauabstufungen dar. Je weiter entfernt, desto dunkler und je näher desto heller sind die Grauwerte.

Die erzeugten Tiefenkarten sind nicht wirklich perfekt, zum Probieren, Experimentieren und Verstehen des Prinzips ist das Programm aber gut geeignet.


Download Depth Map Creator


DepthMapCreator


The Stereoscope - Applet
Andreas Petersik
Freeware


Wer eine 3D Bildergalerie im Internet online stellen möchte, kann die Bilder alle manuell in verschiedenen 3D Formaten (z.B. Anaglyph, SidebySide, Over/Under usw) erzeugen und dann hochladen.

Einfacher ist es aber das Java-Applet "Stereoscope" zu verwenden. Man lädt damit nur das eigentliche Bildpaar (L und R) hoch und die Software generiert online das 3D-Format, in dem der Benutzer das Bild betrachten möchte.
Flexibler geht es nicht.


Download The Stereoscope

The Stereoscope


Powerpoint 3D PlugIn
XpanD
Trial Version


Power Point Präsentationen in Stereo 3D machen? Das geht - mit dem PlugIn von XpanD. Die Objekte, die man mit Powerpoint erzeugen kann (Pfeile, Grafiken, Bilder, Modelle usw) können jedes für sich in einer bestimmten Tiefe platziert werden.

Wenn man solche 3D Präsentationen erzeugen will braucht man das volle PlugIn als 3D converter. Damit lassen sich die stereoskopischen Präsentationen auch abspielen. Für die reine Wiedergabe einer bereits vorhandenen 3D Präsentation reicht das PlugIn 3D Viewer.

Powerpoint 3D PlugIns
Die Xpand Powerpoint PlugIns gibt es als "trial version" zum Ausprobieren mit starken Einschränkungen zum Download. Mindestvorraussetzungen sind übrigens PowerPoint 2010, DirectX 9, DotNet 4 Framework und Windows Vista oder Win 7.


Download Powerpoint 3D PlugIn